D-Jugend männlich

von Links/hinten nach Rechts
Bene (Trainer) Lasse , Henrik, Henry, Jakub, Moritz B, Max , Leo, Maxi, Gerhard (Trainer)
Noah, Adam; Paul, Ole, Tobias, Marc (liegend)
Auf dem Bild fehlen bzw sind neu dazu gekommen: Lukas, Armin, Gabriel, Valentin, Moritz L, und
Felix

von

Immer in Führung.

Heute wieder ein Spiel in der Schelztorhalle , diesmal mit vollem Kader.

Die Gäste durften Anspielen  aber der erste Treffer gelang uns. Aber bereits 30 Sekunden n später glich Unterensingen aus.Das zog sich auch so bis zur 10’ten Spielminute hin. Mit einem kleinen Zwischenspurt konnten  wir uns vom 6:6 auf 10:6 absetzen. Aber wir schafften es in der Abwehr  nicht die flinken Gäste in den Griff zu bekommen, so dass diese bis zur Halbzeit wieder auf 10:10 ausgleichen konnten. Am Anfang der zweiten Halbzeit spiegelte sich der erste Durchgang. Erst nach 5 Minuten waren wir wieder im Spiel und konnten uns dann doch vom 11:11  so Pö a’Pö bis zum 18:13 absetzen. Die Gäste erzielten dann noch in rascher Folge 2 Tore zum 18:15. In den letzten 6 Minuten machten wir dann den Sieg sicher. In eigener Halle gelang uns mit 22:16 Toren wieder ein Sieg.

Aber es hätte nicht wieder so spannend gemacht werden müssen. Wenn die Jungs früher den Ballhalter angreifenkommt es nicht zu Szenen in denen wir dann der Kürzeren ziehen und für 2 Minuten auf die Bank müssen. Eigentlich ist das Ziel ja den Ball am gegnerischen Torwart vorbei ins Netz zu werfen nicht diesen abzuwerfen. Wir haben 23 mal am Tor vorbei bzw den Torwart angeworfen. Auch  zuviele technische Fehler machen uns selber das Leben schwer. Aber wir haben jetzt ein paar Wochen Spielpause. Da werden wir im Training daran arbeiten, so dass wir dann mit frischem Elan wieder ins Spielgeschehen eingreifen werden.

Es spielten: Marc, Valentin, Henrik, Henry, Moritz B, Felix, Noah, Lasse, Leo, Moritz L, Jakub, Maxi, Paul, Adam

 

Gerhard und Benedikt

Saisonvorschau 2022/23

Die Mannschaftsbezeichnung bedeutet, dass wir als gemischte Jugendmannschaft D an den
Meisterschaftsspielen in der Saison 2022/2023 teilnehmen dürfen.
Die Mannschaft hat sich nach dem altersbedingten Wechsel von 19 Spielern in die C-Jugend zum
größten teil völlig neu zusammengefunden. Ein paar Spieler trainieren nur ein mal in der Woche, die
meisten nehmen zweimal am Training teil. Es kamen auch noch ein paar Spieler aus anderen
Sportarten hinzu die aber bereits handballerische Grundkenntnisse haben. Für uns Trainer galt/gilt es
den Jungs die neu auf sie zukommende Spielweise in der D-Jugend näher zu bringen. Ab dieser
Altersklasse spielen die Jungs Pro Spiel 2 x 20 Minuten in einer offenen Deckung. Das bedeutet in der
Abwehr muss der jeweilige angreifende Ballhalter offensiv attackiert werden und im Angriff muss
jeder einzelne Spieler zunächst versuchen sich selbst durchzusetzen aber auch seine Mitspieler mit
einbinden. Letztendlich zählt der mannschaftliche Erfolg. Die Spieler müssen schnell von Abwehr auf
Angriff umschalten. Nach einem Torerfolg gibt es kein Anspiel sondern der Ball kommt vom Torwart
und es wird sofort ein neuer Angriff gestartet. Die Jungs müssen also über die gesamte Spielzeit
hellwach sein und 40 Minuten lang Vollgas-Handball spielen. Selbstverständlich kann man ständig
auswechseln und nach einer 2-Minuten-Zeitstrafe darf sich die Mannschaft komplettieren. Wir sind
schon ein gutes Stück vorangekommen. Viele Spieler können diese, für sie neue Spielweise, schon
ganz gut umsetzen. Beim Bezirksspielfest in Reichenbach war man noch nicht ganz so weit. Die
Mannschaft konnte sich hier für die Kreisliga A qualifizieren. Das ist die 3’te Liga auf Bezirksebene.
Nach dem Bezirksspielfest nahmen wir noch an einem Turnier in Stuttgart teil. Kurz vor Saisonbeginn
versuchen wir noch ein weiteres Turnier zu spielen. Bis zum Saisonstart am 24.09.2022 ist noch
etwas Zeit in der wir die individuellen Ballfertigkeiten und das Mannschaftspiel im Gesamten noch
verbessern werden.
In der Saison 2022/2023 wollen wir uns als Mannschaft stetig weiterentwickeln.
Im Verlauf der Saison müssen von uns 10 Spiele absolviert werden. Am Saisonende (25.03.2023)
wollen wir vorne mit dabei sein. Wir wünschen uns dass unsere Jungs keine coronabedingten
Ausfälle hinnehmen müssen und die Saison weitgehendst ungehindert durchlaufen werden kann.
Viel Spaß und Viel Erfolg
Gerhard (Grau )
Bene(dikt) (Reingraber)