Spielbericht HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 - TEAM Esslingen

von

Ein sicherer Rückhalt

Wir ließen uns von Negativschlagzeilen nicht beeindrucken und reisten voller Mut und Begeisterung der B10 entlang nach Osten. Dort angekommen schauten wir noch etwas von dem vor uns stattfindendem Spiel an und begaben uns dann in die Katakomben. Ansprache. Ziele gesteckt. Konzentration. Das Warmmachprozedere nochmal nutzen um in sich zu gehen. Spielzüge im Kopf durchspielen. Fokus an.

Anpfiff pünktlich um 17:00 Uhr (der Tatort läuft ja sonntags). Bis zur 20. Spielminute konnte sich keine der beiden Mannschaften ernsthaft absetzen. Ab da jedoch stand unsere Abwehr stabiler und wir bekamen den gegnerischen Rückraum besser in den Griff. Im Angriff spielten wir jetzt die Handlungen sauberer und konzentrierter, was uns einen Vorsprung von drei Toren zur Halbzeit verschaffte (12:15).

Den zweiten Durchgang begannen wir, wie wir den ersten beendeten. Eine zwischenzeitliche Führung von fünf Toren war das Resultat. Doch dann ließen wir uns von dem Spielfluss der jetzt hektisch werdenden Gegnerinnen anstecken. Der Vorsprung schmolz im Verlauf der Partie bis auf ein Tor. In den Schlussminuten kam es dann zum Showdown um Sieg und Unentschieden. Eine gute Leistung der Mannschaft und eine Zweiminutenstrafe für die Gegnerinnen half uns dann dabei den Sieg festzuhalten. Endstand 24:25. Knapp aber verdient.

Vielen Dank an die mitgereisten Fans.

Auf dem Spielbericht: Olli, Marina(3), Jana(1), Karina(4), Vane O., Annemarie, Lisa(3), Sarina(4), Ana(2), Nicci(2), Verena(6), Lari, Ande, Benny und Christian

Zurück