TSV Urach – TEAM2 22:21(9:9) 09.03.2019

TEAM-Amateure verpassen knapp Überraschungserfolg beim Tabellenzweiten

Am späten Samstagabend mussten die TEAM-Amateure die Reise zum Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten Urach antreten. Im Vorrundenspiel verspielten wir innerhalb weniger indiskutabler Minuten vor und nach der Halbzeit einen Erfolg. Vom Tabellenstand her hatten die Gastgeber eher mit einer einfachen Aufgabe gerechnet. Es kam dann doch etwas anders. Bereits nach 6 Minuten musste der Uracher Trainer die grüne Karte ziehen, da wir schnell mit 0:3 in Führung gingen und seiner Mannschaft nichts gelang. Zwar kam Urach danach besser ins Spiel, konnte sich aber lange keine Vorteile erspielen. Kurz vor der Halbzeit führten die TEAM-Amateure vor allem aufgrund einer starken Abwehrleistung mit 6:8. Erst eine Überzahl bescherte Urach zur Pause dann den Ausgleich. Mit spiegelverkehrtem Start ging es in die zweite Hälfte – Urach zog mit 5 Treffern in Folge auf 14:9 scheinbar schon vorentscheidend weg. Nach der Timeout präsentierte sich ein nie aufsteckendes Team an diesem Abend trotz dieser kurzen Schwächephase enorm stark und kämpfte sich wieder heran. Dem favorisierten Gegner wurde alles abverlangt – Nach dem Anschlußtreffer zum 21:22 30 Sekunden vor Spielende schien sogar noch ein Punktgewinn möglich, doch die letzten Sekunden blieb Urach in Ballbesitz und verbuchte die 2 Heimpunkte.

Fazit: Auf diese engagierte Mannschaftsleistung lässt sich aufbauen für das anstehende wichtige Siel gegen den Tabellennachbarn Grabenstetten am nächsten Samstag.

Im Einsatz waren:

Adriano di Vincenzo, Alexander Hübener, Jan Philipp Harrer(3/1), Daniel Schall(1), Jakob Guhl(3), Mathis Harrer(2), Tobias Gehring, Pascal Vanderhoeven(3), Armin Weiss, Andreas Schückler, Fabio Ulrich(1), Kosta Gimoussiakakis(3), Sebastian Schmid(4), Dominik Dobras(1)

Coaching: Nils Fehrlen, Julian Huss

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.