TEAM2 – TSV Weilheim 24:22(10:12) 09.02.2019

TEAM Amateure revanchieren sich für Hinspielklatsche

Am heutigen Samstag empfingen die TEAM Amateure den TSV Weilheim, der uns in eigener Halle mit sage und schreibe 40:20 aus der Halle fegte. Natürlich waren wir gewollt uns für diese Schmach zu revanchieren um uns damit auch klamm und heimlich auf nur einen Punkt an die Teckstädter heranzupirschen.

Der Start ins Spiel war jedoch wenig verheißungsvoll. Schnell lagen wir mit 1:4 im Hintertreffen und kamen in der ersten Viertelstunde kaum zu Torerfolgen. Abschlußchancen waren zwar da, jedoch wurde diese oft zu überhastet vergeben. 5 starken Minuten – in denen wir einen 3:6 Rückstand in eine Führung umwandelten –  folgten 5 Katastrophenminuten – in denen wir das aufgebaute wieder eingerissen haben und uns mit 7:11 im Hintertreffen sahen. Immerhin gelang es uns noch bis zur Pause auf 2 Tore zu verkürzen.  Mit agressiverem Abwehrverhalten und durchschlagskräftigerem Angriffsspiel nach Wiederanpfiff gelang es uns den Rückstand schnell aufzuholen. In dieser Schwächephase der Gäste gelang es leider nicht uns entscheidend abzusetzen, so dass das Spiel bis zum Schlußpfiff auf des Messers Schneide stand. Der unbändige Kampfeswille aller Beteiligten war letztlich ausschlaggebend, dass wir beide Punkte einfahren konnten.

Fazit: Revanche geglückt und näher rangerückt.

Den Gegner niedergekämpft haben:

Markus Funk, Fabio Ulrich, Jan Philipp Harrer(5), Daniel Schall, Jakob Wittmann(3), Nils Fehrlen(3), Mathis Harrer, Tobias Gehring(3), Julian Huß, Andreas Schückler, Joshua Rosenberger(2), Kosta Gimoussiakakis(2), David Raumer(2), Dominik Dobras (4)

SR

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.