Starkes Spiel gegen den Tabellenführer

Team Esslingen – HSG Albstadt 30:30 (17:14)

Das Team Esslingen hat sich mit einer starken Leistung zurückgemeldet und gegen den Ersten der Landesliga 2 einen Punkt zuhause behalten. Der Beginn war ausgeglichen, die Adler überraschten die Gäste indem sie im Angriff einen 7. Feldspieler einsetzten. Dies bereitete den Älblern mehr Probleme als sie gedacht hätten und so führte das Team ab der 17. Minute mit 3 Toren. Diese Führung hielt auch bis zur Halbzeit. Doch die HSG zeigte auch an diesem Abend, warum sie in der Tabelle ganz oben stehen. Ein, zwei schnelle Tore und dran waren sie wieder. Nun war es dasselbe Spiel wie in Halbzeit 1. Das Team konnte immer wieder in Führung gehen, jedoch nie mit mehr als 2 Toren Differenz. Zwar hatte man die Chance das Spiel für sich zu entscheiden, aber in den wichtigen Situationen wurden die falschen Aktionen gewählt oder zu inkonsequent abgeschlossen. Beim Stand von 30:30 hatten die Esslinger erst Glück, als Tim Boss einen Wurf vom Linksaußen der Gäste hielt. Nun hatten die Adler noch 30 Sekunden um ein Tor zu erzielen. Leider wurden die Esslinger kurz vor Schluss mit einem Foul gestoppt. Der fällige Freiwurf landete leider nach dem Ertönen der Sirene im Netz, es blieb beim Unentschieden. Auf diese Leistung können die Adler aufbauen und am Samstag ihr letztes Spiel in diesem Jahr spielen. Gegen den TV Weilstetten 2 wollen die Adler mit einem Auswärtssieg das Jahr positiv beenden. Adler waren: Boss, Walter; David Frohna (6/2), Adelt (12), Merk (3), Jakob Guhl (3), Felix Guhl (2), Wellmann (1), Jakobi (1), Mazzoli (2), Engelfried-Hornek, Schmid, Rosenberger.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.