24.11.2018 HT Uhingen/Holzhausen2 – TEAM2 22:30 (8:12)

TEAM-Amateure können doch noch gewinnen.

Nach 5 sieglosen Spielen mit nur einem Punktgewinn mussten die TEAM-Amateure zum Kellerduell in Uhingen antreten. Die Vorzeichen waren klar: Ein Sieg musste dringend her, um nicht ganz im Abstiegssumpf stecken zu bleiben. Das Spiel startete entsprechend der Platzierung beider Mannschaften. Technische Fehler und viele verworfene Chancen auf beiden Seiten prägten das Spiel. Nach 15 Minuten hatten beide Mannschaften gerademal 4 Treffer erzielt. Der erste Zwischenspurt gelang uns dann über einige schnelle Gegenstoßtore, so dass wir 4 Tore vorlegen konnten. Der Vorsprung wurde auch bis zur Pause nicht mehr abgegeben. Nach dem Wechsel verschliefen wir die ersten Minuten total, so dass die Gastgeber beim Stand von 14:15 wieder Hoffnung schöpften. Eine wahre Energieleistung gelang uns dann im Anschluss an die schöpferische Pause. Mit aggressiver Abwehrarbeit zwangen wir den Gegner immer wieder zu Abspielfehlern. Ein in dieser Phase perfektes Gegenstoßspiel zog den Uhingern den Zahn. Nach 45 Minuten beim Stand von 15:23 war das Spiel so gut wie entschieden. Im Gefühl des sicheren Sieges nahm man sich etwas zurück, brachte das Spiel aber sicher nach Hause.

Erfolgreich für die TEAM – Amateure in Aktion waren:

Markus Funk, Daniel Szczesni, Nils Zimmermann(3), Jan Philipp Harrer(3/2), Alexander Hübener(1), Joshua Rosenberger(3), Nils Fehrlen(5), Mathis Harrer(3), Steffen Guserle, Armin Weiss, Andreas Schückler(1), Jakob Guhl(4), Nils Jakobi(4), Dominik Dobras(3)

 

SR

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.