TEAM2-TV Plochingen2 21:28(15:13) 24.02.2018

Totaler Einbruch in den letzten Minuten

Zum heutigen Heimspiel erwarteten die TEAM-Amateure die Reserve des TV Plochingen. Das Auswärtsspiel in der Vorrunde konnten wir in letzter Minute für uns entscheiden. Dass die Aufgabe schwer werden würde war klar – hatte der TVP2 nach der Winterpause doch ordentlich zugelegt. Die ersten Minuten verliefen ausgeglichen. Plochingen kam meist über die Achse Halblinks-Kreisläufer zum Torerfolg, wir lebten von einigen schnellen Gegenstößen und einem äußerst treffsicheren “Schorle” – 8 Tore in HZ1. Gegen Ende der ersten Hälfte konnten wir uns sogar auf 4 Tore absetzen. Die Seiten wurden beim Stand von 15:13 gewechselt. Nach der Pause konnte wir uns im Angriff immer seltener in Szene setzen. Immer wieder rannten wir uns ziemlich kopflos im Plochinger Abwehrbollwerk fest. Trotzdem waren wir 10 Minuten vor Schluß mit 2 Treffern Rückstand noch immer in Schlagdistanz. Die letzten Minuten sind schnell erzählt. Plochingen nutzt seine Torchancen konsequent – bei den TEAM-Amateuren lieft nichts mehr zusammen  und die Kräfte schwanden zunehmends. 6 Treffern von Plochingen konnten wir nur noch einen eigenen Treffer entgegensetzen und verloren das Heimspiel deutlich.

Für die TEAM-Amateure im Einsatz waren: Markus Funk, Jannis Huber, Julian Huß(1), Jan Philipp Harrer(2), Thorben Merk, Jakob Guhl(7), Nils Fehrlen(10), Matthias Herdtle, Armin Weiss,  Andreas Schückler, Pascal Vanderhoeven(1), Tim Stumm, Jonas Motz, Dominik Dobras.

SR

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.