SKV Unterensingen2-TEAM2 30:27(13:12) 17.03.2018

TEAM Amateure verlieren nach gutem Spiel beim Aufstiegsaspiranten

Das heutige Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten Unterensingen2 sollte zur Rehabilitation der indiskutablen zweiten Halbzeit vom vergangenen Wochenende gegen Reichenbach dienen. Unterensingen spielt mit hohem Tempo und hat seine Stärken im Angriffspiel – getragen vor allem vom wurfstarken Luis Stäbler, dessen Quote sich bei ca. 15 Toren pro Spiel bewegt. Das Heimspiel gegen den heutigen Gegner konnten wir mit 10 Toren für uns entscheiden – hier gelang es uns den angeschlagenen Shooter mit einer Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen. So wollten wir es auch heute angehen. Schnell konnten wir mit 2:5 in Führung gehen und bis zu diesem Zeitpunkt tat sich der Unterensinger Angriff schwer, ob ihrer fehlenden Waffe aus dem Rückraum. Mit zunehmender Spieldauer fanden sie aber die Lücken in unserer Abwehr und schafften es immer wieder den Kreisläufer frei  zu spielen. Aber auch wir mussten uns mit unserem Angriffspiel nicht verstecken und hielten gut dagegen. Mit einer hauchdünnen Führung für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt. 5 unaufmerksame Minuten nach der Halbzeit kosteten uns 5 schnelle Tore, denen wir lange hinterherliefen. Den Einbruch der vergangenen Spiele konnten wir aber verhindern und kämpften uns zurück ins Spiel. Bei 3-Tore Rückstand 5 Minuten vor dem Spielende hatten wir die Chance das Spiel zu drehen, hätten da aber unsere Torchancen konsequenter nutzen müssen. So gingen wir leider auch in diesem Spiel ohne Punkte vom Platz und müssen uns auf die noch kommenden Aufgaben konzentrieren um die nötigen Punkte zu holen, damit wir unser gestecktes Ziel erreichen.

Zu allem Unglück zog sich Matthias Herdtle nach bereits 20 Minuten eine schwere Knieverletzung zu und wird bis zum Saisonende ausfallen.    Gute Besserung Matze!

Im Einsatz für die TEAM-Amateure waren:

Kolja Walter, Jannis Huber, Fabio Ulrich, Jan Philipp Harrer(6/4), Thorben Merk(1), Jakob Guhl(7), Konstantin Schefczyk(4), Julian Huß(1), Matthias Herdte(2), Armin Weiss, Andreas Schückler(3), Nils Jakobi(1), Jonas Motz(1), Dominik Dobras(1)

SR

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.