FOTO :
Obere Reihe von links : TW-Trainer Marcel Spahr, Mia Rilling, Jana Pikard, Carla Kösling, Nele Pikard, Helen Wittmayer, Jana Flohr, Carla Herzog, Trainerin Heike Langmann-Pikard. Untere Reihe von links: Trainer Thomas Freiwald, Line Treffinger, Jasmin Wunderwald, Nina Ackermann, Tamara Bürger, Mara Wiedenbach, Nadja Widmann, Franziska Schmitt, Trainerin Nicole Bürger.

Berichte der C-Jugend

Saisonrückblick 2018/19

Die neu formierte weibliche C-Jugend startete mit zwei Teams die Saison 2018/2019. Hier war die Staffeleinteilung für die wC2 in die Bezirksklasse leider eine Nummer zu groß. Am Ende fand man sich mit 1:27 Punkten am Tabellenende wieder. Die wC1 startete furios mit drei Siegen in die Bezirksligasaison 2018/19.
Allerdings musste man auch ein überflüssiges Unentschieden gegen die JSG Urach-Grabenstetten und zwei absolut verdiente Niederlagen gegen den TSV Neckartenzlingen und den TSV Neuhausen hinnehmen.
Aber: Nach der Vorrunde hatte die junge Mannschaft um das Trainerteam Joachim Muth, Heike Langmann-Pikard und Nicole Bürger immer noch sehr gute Chancen auf Platz 1. Am Ende konnte man sich mit 10 Siegen, 1 Remis und nur drei Niederlagen den 3. Tabellenplatz hinter den stärkeren Mannschaften TSV Neckartenzlingen und TSV Neuhausen erkämpfen. Man stellte nicht nur die beste Abwehr in der Staffel, sondern spielte teilweise auch begeisterten Handball.

Saisonvorschau 2019/20 und Quali zur Oberliga Württemberg !

Nachdem das TEAM der wC1 fast komplett zusammen geblieben ist und man in der Vorsaison eine überraschend gute Rolle gespielt hatte, war man gespannt auf die neue Saison und Qualifikation. Nachdem Joachim für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung stand, wollten Heike und Nicole noch einen zusätzlichen erfahrenen Trainer an ihrer Seite. Und Ende Februar gelang es wirklich Thomas Freiwald zu überreden, dieses Traineramt zu übernehmen - mit dem Ziel, eventuell die Oberligaqualifikation zu schaffen.
Thomas sieht großes Potenzial bei den „Jungadlerinnen“ und seit März läuft die Vorbereitung. Die große Teilnahme an den Trainingseinheiten zeigt, dass die Mädls mit großer Begeisterung und Willen dabei sind, auch wenn das Training nun deutlich an Intensität zugenommen hat, um das große Ziel Oberliga zu erreichen. Mit Marcel Spahr konnte aus den SG-Reihen noch ein junger, ehrgeiziger TW-Trainer für Torhüterin Tamara Bürger hinzugewonnen werden.
Am 06.04.19 konnten die TEAM-Mädels sich dann in der heimischen Schelze bei der Bezirks-Qualifikation mit 8:0 Punkten den ersten Platz holen, sodass es am Folgetag in der Endrunde zur Qualifikation für die Verbandsligen in Wernau weiterging. Dort musste man sich nur der JSG Deizisau-Denkendorf knapp geschlagen geben, sodass man sich verdient mit 4:2 Punkten als Gruppenzweiter für die Spiele zur Oberliga-Qualifikation qualifiziert hatte.
In der heimischen Schelze wurden dann am 18.05.19 in der Hinrunde auch noch sensationell die HSG Fridingen/Mühlheim, die JSG Handballregion Bottwar und die HSG Kocher/Stein „weggeputzt“ und mit 6:0 Punkten fuhr man am 25.05.19 zu den Rückspielen nach Kochertürn (Heilbronn). Auch dort kam man mehr oder weniger souverän mit der Favoritenrolle zurecht und auch die Rückspiele wurden allesamt gewonnen. Somit haben es die TEAM-Mädels tatsächlich geschafft – Erstmals in der Vereinsgeschichte spielt eine weibliche C-Jugend-Mannschaft in der höchsten Spielklasse und gehört damit zu den 8 besten Mannschaften in Württemberg! Leider gaben uns Sarah Frank und Sonja Duhanaj Anfang Juli bekannt, dass sie handballerisch etwas kürzer treten wollten. Wir möchten uns bei beiden bedanken und wünschen alles Gute für die Zukunft. Gleichzeitig stießen mit Carla Herzog, Franziska Schmitt und Jasmin Wunderwald drei starke Neuzugänge mit Zweitspielrecht zum TEAM. Wir wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg beim TEAM Esslingen.
Die TEAM-Mädels „rocken“ die Oberliga somit mit 14 Spielerinnen und folgendem Kader: Nina Ackermann, Tamara Bürger, Jana Flohr, Carla Herzog, Carla Kösling, Jana Pikard, Nele Pikard, Franziska Schmitt, Line Treffinger, Mia Rilling, Mara Wiedenbach, Nadja Widmann, Helen Wittmayr, Jasmin Wunderwald. Das TEAM freut sich auf spannende Spiele und zahlreiche Unterstützung – ganz nach dem Motto „Wir sind ein TEAM“!Bericht: Andreas Bürger / Heike Langmann-Pikard