mA: Jungadler noch verlustpunktfrei

von

 

Die Jung-Adler sind gut in die neue Saison gestartet.

Nachdem die 1.Hürde der Saison im Lokal-Derby am 14.09. gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn mit einem knappen Sieg genommen wurde, starteten die Jungadler mit viel Selbstbewusstsein und Kampfgeist durch. Die Spiele gegen den VfL Kirchheim und tus Stuttgart hatten einen sehr ähnlichen Spielverlauf. Es machte den Eindruck, als bräuchten die Spieler erste einmal eine Warmlaufzeit, um den Gegner kennenzulernen.

Die 1.Halbzeit gestaltete sich in beiden Spielen sehr ausgeglichen. Gegen Kirchheim startete das TEAM mit vier schönen Toren und einem Spielstand von 4:0 in der 4.Minute. Doch die Kirchheimer holten auf und verkürzten auf 9:8 in der 19.Minute. Nach einem kurzen Schlagabtausch wachten unsere Jungs auf und gingen mit 15:11 in die Halbzeitpause.

Deutlich spannender war die 1.Halbzeit beim Gastgeber tus Stuttgart vergangenen Samstag. Die Partie begann mit einem 2:0-Rückstand, den die Jungadler mit 3 Toren in Folge wieder ausgleichen konnten. Danach kamen die TEAM-Spieler zwar nicht mehr in Rückstand – es gelang ihnen aber auch nicht, sich von den Gastgebern abzusetzen. So endete die 1.Halbzeit mit einem knappen 10:12. In der Halbzeitpause zeigte sich Trainer Volker Pikard deutlich unzufrieden und fand offensichtlich die „richtigen“ Worte. Die Spieler standen konzentriert auf dem Platz, verbesserten ihre Abwehrleistung und nutzen die Fehler der Gastgeber durch schöne Kontertore.

So konnten in beiden Spielen die 2.Halbzeiten jeweils souverän gewonnen werden.

Die Mannschaft zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass jeder Spieler das Potenzial hat, Tore zu schießen und das auch auf dem Platz zeigt. Das macht die Mannschaft für die Gegner unberechenbar.

Jungs – macht weiter so!

Zurück