Erster Sieg - TEAM2 gewinnt zuhause gegen die Reserve der Höllablitz

von

Groß war die Erleichterung bei den Männern vom Team Esslingen II nach dem erkämpften 27:21-Sieg im Heimspiel gegen den TSV Grabenstetten II.

Jetzt heißt es, gegen Dettingen II am 02.11.2019 nachzulegen.

Gut, dass wir heute einen hochmotivierten Daniel Szczesny hatten. Der Team Torhüter gab der Mannschaft mit seinen Paraden den notwendigen Rückhalt und leitete so die 2.Welle ein. Zusammen mit dem siebenfache Torschütze Fabio Ulrich waren sie die Garanten für den Erfolg gegen den Tabellenvorletzten Gabenstetten II. Spielmacher Sebastian Schmid sagte: „In der Phase, in der wir stecken, war es immens wichtig, Punkte zu holen. “Das Team ist vom letzten auf Platz 9 geklettert. Zwar sorgten Ulrich, Mazzoli und Schmid für das Gros der esslinger Treffer. Als positiv ist allerdings zu werten, dass sich insgesamt neun Spieler in die Torschützenliste eintrugen. Mit der Abwehr war der Coach angesichts von nur 21 Gegentreffern zufrieden, doch im Angriff sieht er noch viel Steigerungspotenzial. Um weiter aus dem Tabellenkeller zu kommen, sollte im nächsten Heimspiel ein weiterer Sieg her. Zu Gast ist mit Dettingen II eine routinierte Mannschaft die schwer zu besiegen sein wird. Allerdings sollte uns der Sieg gegen Grabenstetten genügend Selbstvertrauen geben, um das Spiel gegen Dettingen II positiv anzugehen.

Trainerstimme: Ich glaube wir haben uns den Erfolg in der Abwehr erarbeitet. Wenn wir in unserem Spiel nach vorne die Technische Fehler reduzieren und die Lücken konsequenter nutzen gibt es für mich nicht mehr viel zu kritisieren.  

 

Zurück