Auswärtspunkt nach kämpferisch starker Leistung beim Favoriten TG Nürtingen

von

TEAM Esslingen
TEAM Esslingen

TG Nürtingen : Team Esslingen II 28:28

Auswärtspunkt nach kämpferisch starker Leistung beim Favoriten TG Nürtingen

Felix Fischer wischte sich den Schweiß von der Stirn. Zurecht, es war Schluß in der Eisenlohrhalle in Nürtingen. Er stand gerade auf der Spielfläche und pustete durch; dort, wo noch Minuten zuvor eine hochinteressante Begegnung ihren Höhepunkt fand. Seine Mannschaft, erkämpfte sich bei der TG Nürtingen, ein 28:28-Unentschieden. Es war eine Punkteteilung, bei der sich beide Teams bis zum Schlusspfiff keinen Zentimeter schenkten. Niemand dachte auch nur kurz daran, die weiße Fahne zu hissen.
Die kuriosen letzte Spielminute hatte es in sich. Erst traf Felix Fischer , der insgesamt viermal netzte und ein überragendes Spiel machte, zur umjubelten 27:28-Führung, im Gegenzug schafften es die TG Nürtingen im letzten Angriff durch eine 7: 6 Überzahl vier Sekunden vor Spielende der den 28 : 28 Ausgleich. In den letzten zwei verbleibenden Sekunden zog Felix Fischer mit einem direkter Wurf aufs leere Nürtingen Tor ab , der aber im Nürtinger Block hängen blieb und so die letztlich gerechte Punkteteilung besiegelte.
Trainerstimme: Das Unentschieden geht, denke ich, in Ordnung, wenn man das ganze Spiel betrachtet. Meine Mannschaft, das ohne die verletzten Marcus Maier, Fabio Ulrich, Hannes Fachet, Moritz Gattner sowie den kurzfristig erkrankten J.P Harrer anreisen musste, spielte über weite Strecken einen ansehnlichen Handball, stellte eine stabile Deckung und kam in der Offensive vor allem über den Kreis zu wichtigen Torerfolgen. Erfreulich war vor allem, dass in der Schlussphase acht Minuten vor dem Ende als wir noch mit zwei Toren im Rückstand lagen Dominik Dobras große Verantwortung übernahm. Dynamisch, konzentriert und selbstbewusst setzte sich im 1:1 durch und netzte ein. Auch weil die Mannschaft nie aufsteckte, haben wir uns noch einmal zurück ins Spiel gekämpft.So konnten wir uns zumindest einen Punkt beim Favorit TG Nürtingen erarbeiten. Es war ein weiterer emotionale Höhepunkt für unsere Mannschaftsentwicklung.

Fürs Team Esslingen spielten: Julian Reberger, Daniel Szczesny, Dominik Dobras 4, Daniel Schall 2, Sebastian Schmid 3, Felix Fischer 4, Armin Weiss 1, Lars Timm 2, Bastian Mazzoli 8, Christian Wellmann 2, Henning Watzke 1, Konstantinos Gimoussiakakis, Tobias Gehring 1 .

Zurück